Weidezugang in Hanglage mit Paddockplatten PP60 befestigt.

PP60-PaddockplattenIn diesem Erfahrungsbericht zeigen wir, wie wir mit den PP60-Paddockplatten von Securatek einen steilen Zugang zu einer Weide in Hanglage befestigt haben. Insgesamt sind in unserem Offenstallgelände drei verschieden Typen von Paddockplatten verlegt. Das Paddock vor dem Stall wurde mit Ecoraster S50 befestigt, ein Weg mit  WKH-,  bzw, HGP-Paddockplatten und die hier vorgestellten PP60 Paddockplatten von Securatek, aus deren Onlineshop Envirotek.

Ausgangslage: Steiler Weidezugang auf rutschigem Lehmboden

Hinter dem ebenen Paddock unseres Offenstalls schließt sich ein Weideabschnitt in Hanglage an, der über einen Zuweg mit einer Steigung von 12-15 % erreichbar ist. Der Untergrund besteht aus einem Lehmboden, der gerade bei regnerischem Wetter ziemlich rutschig ist. Leider ist dieser Bereich nicht mit schwerem Arbeitsgerät erreichbar. Auch die Anlieferung von Schüttgut ist an dieser Stelle nicht möglich. Dementsprechend soll versucht werden mit einem minimalen Unterbau auszukommen.

Read more

Matschweg mit WKH- bzw. HGP-Paddockplatten trockenlegen

HPG- WKH-PaddockplattenDieser Erfahrungsbericht zeigt, wie wir mit WKH-Paddockplatten, bzw. den baugleichen HGP-Paddockplatten von Hellmann Gerden einen Matschweg für unsere Pferde trocken gelegt haben. Insgesamt sind in unserem Offenstallgelände drei verschieden Typen von Paddockplatten verlegt. Das Paddock vor dem Stall wurde mit Ecoraster S50 befestigt, der steile Weidezugang mit PP60-Paddockplatten von Envirotek/Securatek und ein Weg mit  WKH-,  bzw, HGP-Paddockplatten.

Ausgangslage: Matschwüste auf dem Weg zur Weide

Der von der Pferden gerne genutzte Trampelpfad am unteren Rand eines Weidestücks in Hanglange hatte sich über die Jahre hinweg zur Matschwüste entwickelt. Rechts des Weges liegt ein Weidestück mit Gefälle, von dem aus Oberflächenwasser auf den Weg läuft. Links ist der Weg durch eine Hecke begrenzt. Ziel war es, diesen Weg dauerhaft trocken zu legen. Da der Bereich nur bedingt zugänglich ist, musste auf den Einsatz von schweren Baumaschinen (maximale Breite Zufahrt 1 Meter) und die direkte Anlieferung von Baumaterialien verzichtet werden. Großflächiges Auskoffern der Matschstrecke war demnach ebenso keine Option wie ein Unterbau, der eine Bundesautobahn tragen könnte.  Der Weg soll auf einer Breite von einem  Meter  und einer Länge von 25 Metern befestigt werden. Read more

Buchtipp: Reitanlagen- und Stallbau aus dem FN-Verlag

Reitanlagen- und StallbauDie Deutsche Reiterliche Vereinigung FN gilt als kompetente Instanz im deutschen Reitsport. Umso erfreulicher ist es daher, dass es von ihr eine Orientierungshilfe für den Reitanlagen und Stallbau in Buchform gibt.

Das im Jahre 2009 neu aufgelegte Werk, ist 200 Seiten stark und veranschaulicht mit zahlreichen Fotos und Zeichnungen, wie die moderne Gestaltung einer Reitanlage aussehen kann. Das oberste Ziel dieses Buches ist es, eine Wohlfühlebene für Pferd und Reiter zu schaffen. Damit alle Komponenten erfüllt werden können, geht das Werk auf alle erforderlichen Bereiche, einer Neubaumaßnahme ein. Doch auch Interessenten für Umbaumaßnahmen werden hier mit zahlreichen Hilfestellungen fündig. Read more

Was umfasst die Baugenehmigung für einen Offenstall?

Nach unserem Beitrag zum Bauantrag für einen Offenstall bekamen wir wiederholt die Frage gestellt, wie denn nun konkret eine Baugenehmigung aussieht, was sie umfasst und gegebenenfalls welche Auflagen für den Offenstall zu erwarten sind. Allgemeine Punkte zu Genehmigungsfragen hatten wir ja bereits in einem früheren Beitrag ausgeführt.

Daher stellen wir hier beispielhaft einige Punkte vor, die aus einer realen Baugenehmigung stammen. Read more

Was gehört alles zu einem Bauantrag für einen Offenstall?

BauantragWenn man das passende Grundstück für seinen Traum-Offenstall gefunden hat, fängt der Papierkrieg an. Für den Bau eines Offenstalls benötigt man eine Baugenehmigung. Dazu muss ein Bauantrag gestellt werden. Hat man zuvor eine Bauvoranfrage gestellt, weiß man schon etwas genauer, worauf bei der Erstellung des Bauantrages geachtet werden muss. Im Folgenden gehen wir auf die notwendigen Unterlagen ein, die man benötigt, um den Bauantrag einreichen zu können. Read more

Was unterscheidet einen Offenstall von einer Weidehütte

Gerade bei Genehmigungsfragen für einen Offenstall wird oft der Begriff Weidehütte ins Spiel gebracht. Dabei wird oftmals von fahrbaren Weidehütten ausgegangen, die als so genannte fliegende Bauten gelten. Vorteil dieser fliegenden Bauten ist, dass sie in vielen Fällen genehmigungsfrei sind, eine Baugenehmigung für sie demnach nicht notwenig ist. Aber Vorsicht: genehmigungsfrei bedeutet nicht frei von allen Vorschriften! Eine fahrbare Weidehütte darf man nicht überall aufstellen und vor allem nicht dauerhaft. Auch hier müssen diverse Vorschriften des Landschafts- und Emissionsschutzes beachtet werden. Vorschriften zur Standsicherheit können selbstverständlich auch nicht umgangen werden. Read more

Paddock mit Ecoraster S50 wetterfest machen

Ecoraster S50 Zu einem Offenstall gehört auch eine wetterfestes Paddock, das sich auch bei längerem Regen nicht in eine Sumpflandschaft verwandelt. Eine einfache Drainage reicht in den meisten Fällen nicht, um einen stark frequentierten Auslauf über eine längere feuchte Periode oder anhaltendes Tauwetter trocken zu halten.

Eine Befestigung des Untergrunds mit Ecoraster-Platten hat sich bewährt und wird erfolgreich eingesetzt. Diese Gitterplatten werden in Segmenten  von 33cm x 33cm geliefert, die sich über ein praktisches Stecksystem schnell zu großen Flächen zusammenstecken lassen. Read more

Bauvoranfrage für einen Offenstall

Bevor man einen Bauantrag für eine Weidehütte stellt, kann es sinnvoll oder sogar auch notwendig sein, eine Bauvoranfrage zu stellen. Beispielsweise wenn man noch darüber nachdenkt, ein Grundstück zu kaufen oder zu pachten, auf dem später einmal eine Weidehütte oder ein Offenstall stehen soll.

Da immer wieder ähnliche Fragen von Lesern unseren Blogs auftauchen, gehen wir hier einmal auf die wichtigsten Aspekte ein, die man bei einer einer Bauvoranfrage oder einem Bauantrag für einen Offenstall beachten sollte. Read more

Buchtipp: Pferde artgerecht halten: Offenstall – Laufstall – Bewegungsstall

Lebenslange Haft mit gelegentlichem Freigang – Pferde und Ponys haben durch die Unkenntnis vieler Halter bis heute vieles zu erdulden, daher ist der Bedarf an fundierten, praxisnahen Handbüchern noch immer groß. Mit Offenstall und Laufstall haben wir heute Konzepte, die den Bedürfnissen der Tiere weitestgehend entgegenkommen.

Romo Schmidt legt in seinem im Februar 2011 erschienenen Buch eine genaue Beschreibung verschiedener Formen artgerechter Pferdehaltung vor. Die herkömmliche Haltung in kleinen Boxen ist weder zeitgemäß noch artgerecht, vielmehr sollten Pferde sich möglichst frei bewegen können und idealerweise dabei auch Auslauf ins Freie haben. Die natürlichen Bedürfnisse und Verhaltensweisen des Pferdes einerseits und Probleme durch unangemessene Unterbringung andererseits werden vor dem Hintergrund neuer Forschungsergebnisse genau dargestellt. Der Leser wird gezielt mit Hilfe von pointierten Fragen an pferdefreundliches Denken herangeführt und erhält detaillierte Hilfen für die Umsetzung in die Praxis. Read more

Buchtipp: Ingolf Bender – Praxishandbuch Pferdehaltung

Ein Projekt wie der Bau eines Offenstalls erfordert eine gründliche Planung um erfolgreich zu sein. Planung erfordert Wissen. Eine gute Grundlage für die Planung beim Bau eines Offenstalls ist das Praxishandbuch Pferdehaltung von Ingolf Bender, mittlerweile in dritter Auflage erschienen im Kosmos Verlag. Ingolf Bender ist ein bekannter und erfahrener Autor, der zahlreiche Bücher über Pferde, insbesondere ihr Verhalten und ihre Haltung geschrieben hat. Seit über 30 Jahren ist er als Sachverständiger für art- und umweltgerechte Pferdehaltung tätig. Read more

Baukosten für einen Offenstall

Skizze OffenstallAngaben zu den Baukosten für einen Offenstall schwanken stark, je nach Umfang des Bauvorhabens. Oftmals werden wesentliche Kosten für den Bau des Offenstalls aber auch vergessen, oder Materialkosten ignoriert, da sich ja einiges „bei Pappa im Keller“ findet oder „genug davon bei uns auf dem Hof rumliegt„.
In diesem Beitrag werden die Baukosten für einen Offenstall mit rund 42qm Grundfläche dargestellt werden. Aus diesen Angaben kann sich jeder selber je nach Bedarf die ihn betreffenden Kostenanteile heraussuchen: Read more

Genehmigung für einen Offenstall

Entwurf WeidehütteWer schon einmal versucht hat eine Genehmigung für einen Offenstall zu bekommen, kann den Eindruck bekommen haben, es ist einfacher ein Atomkraftwerk in Deutschland zu errichten, als einen Offenstall. Das Problem der Genehmigung eines Offenstalls liegt unter anderem in der teilweise notwendigen Beteiligung verschiedener Behörden. All diese Behörden haben unterschiedlichste Aufgaben Read more

Der Elektrozaun auf der Pferdeweide

Ein Elektrozaun, der gleichzeitig auch als Weidezaun dient, kann mit verschiedenen Leitern bestückt werden. Zur Auswahl stehen dabei:

– eine Kundstoffkordel bzw. ein Kunststoffseil mit eingewebten Elektrolitzen.

– dünne Kunststofflitze mit mit eingewebten Leitern

– ein Kunststoffgewebeband mit eingewebten Leitern

– Ein Stahldraht, der meist in Verbindung mit einer Zink-Aluminiumlegierung deutlich bessere Leitungseigenschaften hat als Litzen, Seil, Kordel oder Elektroband.

Sinnvoll ist durchaus eine Kombination aus verschiedenen Leitern. Read more